Stipendien Stipendien

Suche

Einmal im Jahr vergibt die Jürgen Ponto-Stiftung Musikstipendien an ausgewählte 1. Bundespreisträger des Wettbewerbs "Jugend musiziert".

Die monatliche finanzielle Unterstützung der Jürgen Ponto-Stiftung erlaubt es den Stipendiaten – Sängern, Instrumentalisten und Ensemblemitgliedern –, sich verstärkt um ihre musikalische Entwicklung zu kümmern. Seit Gründung der Stiftung im Jahr 1977 haben mehr als 300 Künstler von diesem Förderprogramm profitiert, es als Grundstein für den Aufbau einer professionellen Musikerkarriere nutzen können. Unter den ehemaligen Stipendiaten sind so bekannte Namen wie die Pianisten Lars Vogt und Igor Levit, der Cellist Daniel Müller-Schott und die Geiger Veronika Eberle und Christian Tetzlaff.

Die monatliche Zuwendung für Solisten beträgt 300 Euro. Ensembles erhalten 1.500 Euro pro Jahr und Mitglied. Insgesamt steht eine jährliche Fördersumme von rund 70.000 Euro zur Verfügung. Ein Stipendium wird für mindestens ein Jahr und höchstens für drei Jahre vergeben.

Übersicht Stipendiaten

Zum Seitenanfang