Musikpreis im Fach Kammermusik Musikpreis im Fach Kammermusik

Suche

Der Musikpreis der Jürgen Ponto-Stiftung im Fach Kammermusik, der im Jahr 2012 zum ersten Mal vergeben wurde, wird an Streichquartette aus Deutschland, Österreich und der Schweiz verliehen. Der Preis zeichnet die bisherige künstlerische Gesamtleistung des Ensembles aus. Eigenbewerbungen sind nicht möglich. Die Mitglieder sollten nicht älter als 30 Jahre sein und an internationalen Musikwettbewerben teilgenommen haben. Der mit 60.000 Euro dotierte Preis wird in einem Turnus von zwei Jahren von einer Jury aus Experten der Jürgen Ponto-Stiftung, des Beethovenfests Bonn, des Heidelberger Frühlings, des Schleswig-Holstein Musik Festivals und des Festivals Kissinger Sommer vergeben. Mit der Auszeichnung sind Auftrittsmöglichkeiten bei diesen Festivals gegeben.

Für junge Ensembles ist der Einstieg in eine professionelle Karriere in der Regel mit großen Herausforderungen verbunden, denn die intensive Auseinandersetzung mit der eigenen musikalischen Handschrift lässt wenig Raum für die Finanzierung der künstlerischen Tätigkeit durch andere Erwerbstätigkeiten. Der Musikpreis der Jürgen Ponto-Stiftung schafft hier Freiräume. Er ist nicht mit der Erwartung einer Gegenleistung verbunden.

Zum Seitenanfang