Pressemitteilung Pressemitteilung

Suche

15. November 2012

Commerzbank und EUROPARC Deutschland bauen „Praktikum für die Umwelt“ weiter aus

  • Auch 2013 können rund 50 Studierende ein mehrmonatiges Praktikum in einem von 25 deutschen Nationalparks, Naturparks und Biosphärenreservaten absolvieren
  • Ab sofort unterstützen auch Partnerhochschulen das „Praktikum für die Umwelt“
  • Drei weitere Schutzgebiete vervollständigen die Liste der Einsatzorte

Das seit Jahren erfolgreiche Gemeinschaftsprojekt „Praktikum für die Umwelt“ von Commerzbank AG und Europarc Deutschland, dem Dachverband der Nationalen Naturlandschaften, wird 2013 nochmals ausgebaut. Die Studierenden profitieren ab sofort auch von der Expertise der neu hinzugewonnen Partnerhochschulen – der Universitäten Flensburg und Freiburg sowie der Deutschen Sporthochschule in Köln. Auch neue Einsatzorte konnten in das Projekt aufgenommen werden. So sind 2013 erstmals Praktika im Naturpark Harz, im Naturpark Erzgebirge/Vogtland und im Biosphärenreservat Spreewald möglich. Die Anzahl der Einsatzorte für ein Open-Air-Semester steigt somit auf insgesamt 25.

 

„Wir freuen uns sehr, dass wir nun auch Hochschulen als Partner für unser „Praktikum für die Umwelt“ gewinnen konnten“, sagt Heike Heuberger, bei der Commerzbank verantwortlich für das Projekt. „Gemeinsam mit ihnen können wir unser Praxisprogramm weiter professionalisieren und noch näher an den Bedürfnissen der Studierenden ausrichten.“ Dr. Elke Baranek, Geschäftsführerin von Europarc Deutschland, freut sich ebenfalls über die erweiterte Kooperation: „Die enge Vernetzung der Partnerhochschulen mit unseren teilnehmenden Schutzgebieten bringt beiden Seiten Vorteile.“ Die drei Hochschulen decken die wichtigsten Fachrichtungen der Teilnehmer am „Praktikum für die Umwelt“ ab: Pädagogik/Didaktik, Naturschutz/Umweltwissenschaften sowie Tourismus/Natursport.

 

Mit dem „Praktikum für die Umwelt“ ermöglichen die Initiatoren jährlich rund 50 Studierenden ein mehrmonatiges Praktikum in einem von 25 deutschen Nationalparks, Naturparks und Biosphärenreservaten. Während ihres Praktikums arbeiten die Teilnehmer in den Bereichen Umweltbildung und Öffentlichkeitsarbeit mit und erwerben dabei wichtige Kompetenzen für ihre spätere Berufswahl. Die Commerzbank unterstützt die Studenten mit einem Praktikantengehalt und einer Unterkunft. Die Nationalen Naturlandschaften sorgen für die fachliche Betreuung.

 

Bewerbungen für 2013 sind noch möglich! Bis 15. Januar 2013 können sich Studierende aller Fachrichtungen für ein spannendes Open-Air-Semester bewerben.

 

Weitere Informationen unter www.praktikum-fuer-die-umwelt.de

 

*****

Kontakt:

Dr. Elke Baranek, Europarc Deutschland            +49 30 288 7882-0

Anette Jung, Commerzbank                              +49 69 136 50791

 

 

Über die Commerzbank

Die Commerzbank ist eine führende Bank in Deutschland und Polen. Auch weltweit steht sie ihren Kunden als Partner der Wirtschaft in allen Märkten zur Seite. Mit den Geschäftsbereichen Privatkunden, Mittelstandsbank, Corporates & Markets und Central & Eastern Europe bietet sie ihren Privat- und Firmenkunden sowie institutionellen Investoren die Bank- und Kapitalmarktdienstleistungen an, die sie brauchen. Die Commerzbank verfügt mit rund 1.200 Filialen über eines der dichtesten Filialnetze der deutschen Privatbanken und betreut insgesamt fast 15 Millionen Privat- sowie 1 Million Geschäfts- und Firmenkunden. Im Jahr 2011 erwirtschaftete sie mit rund 58.000 Mitarbeitern Bruttoerträge von knapp 10 Milliarden Euro.

Zum Seitenanfang