Commerzbank AG Commerzbank AG

Suche

20. April 2016

Commerzbank-Hauptversammlung – Abstimmungsergebnisse im Überblick

  • Vorstand und Aufsichtsrat entlastet
  • Ausschüttung einer Dividende von 0,20 Euro je dividendenberechtiger Stückaktie beschlossen

Die Aktionäre stimmten über die wesentlichen Tagesordnungspunkte wie folgt ab:

Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns (Top 2)

Der im Jahresabschluss ausgewiesene Bilanzgewinn aus dem Geschäftsjahr 2015 beträgt rund 846,7 Millionen Euro. Wie vom Vorstand und vom Aufsichtsrat vorgeschlagen, hat die Hauptversammlung beschlossen rund 250,5 Millionen Euro des Bilanzgewinns als Dividende auszuschütten. Dies entspricht 0,20 Euro je dividendenberechtigter Stückaktie. Die verbleibenden rund 596,2 Millionen Euro werden in die Gewinnrücklage eingestellt. Der Beschluss wurde mit einer Mehrheit von 99,68 % gefasst.

Entlastung (Top 3 und 4)

Die Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats wurden mit einer Mehrheit von 99,85 % beziehungsweise 99,81 % entlastet.

Vergütung von Aufsichtsratsmitgliedern (Top 7)

Die Hauptversammlung hat diesem Tagesordnungspunkt mit 96,47 % zugestimmt. Somit wird die Vergütung des Aufsichtsrats auf eine reine Festvergütung umgestellt. Dies entspricht der Entwicklung des Deutschen Corporate-Governance-Kodex. Die Höhe der Vergütung wird an die gestiegene Verantwortung und den hohen Arbeitsaufwand angepasst werden.

Zum Seitenanfang