Suche

21. Februar 2013

Commerzbank platziert mit Mittelstandskrediten besicherten Structured Covered Bond im Volumen von 500 Mio. Euro

  • Erste Transaktion in dieser innovativen Asset-Klasse
  • Hohe Nachfrage bei institutionellen Investoren,  Emission rund zweifach überzeichnet
  • Produkt erweitert die langfristigen Refinanzierungsmöglichkeiten von Banken

Die Commerzbank hat am 21. Februar 2013 einen Small and Mid-sized Enterprises (SME) Structured Covered Bond im Volumen von 500 Mio. Euro erfolgreich am Kapitalmarkt platziert. Bei diesem neuen Instrument handelt es sich um ein dem Pfandbrief ähnliches vertragliches Konstrukt, das durch ein hochwertiges Portfolio ausgewählter Mittelstandskredite besichert ist. Institutionelle Investoren erhalten damit ein attraktives Produkt zur Diversifizierung ihrer Anlagen im aktuellen Niedrigzinsumfeld. Gleichzeitig erweitert die Commerzbank mit diesem Produkt ihre langfristigen Refinanzierungsmöglichkeiten.

 Die Emission hat eine Laufzeit von 5 Jahren und einen Kupon in Höhe von 1,5 % p.a. Sie hat Investoreninteresse im Umfang von über 1 Mrd. Euro bei über 60 institutionellen Investoren generiert. Mehr als die Hälfte der Nachfrage kam aus dem Ausland. Joint Lead Manager der Transaktion waren die Commerzbank, Barclays, Crédit Agricole und Unicredit.

 „Mit dem SME Structured Covered Bond hat die Mittelstandsbank der Commerzbank ein innovatives transparentes Produkt entwickelt, das institutionellen Investoren die Chance bietet, von der robusten Verfassung der deutschen Wirtschaft zu profitieren,“ sagte Holger Werner, Bereichsvorstand Strategie und Projekte im Segment Mittelstandsbank. „Die große Nachfrage nach dem Structured Covered Bond belegt einerseits die Attraktivität des deutschen Mittelstands für Investoren. Andererseits zeigt sich die hohe Qualität des Kreditportfolios der Commerzbank, aus dem auf Basis strikter Kriterien ausgewählte Mittelstandskredite in die Besicherung eingehen. “

 Die Emission im Rahmen des “SME Structured Covered Bond Programme” der Commerzbank ist die erste Transaktion dieses Typs. „Wir freuen uns, ein solch innovatives Instrument erfolgreich auf den Markt gebracht zu haben ,“ sagte Roman Schmidt, Bereichsvorstand Corporate Finance im Segment Corporates & Markets. „Im aktuellen Niedrigzinsumfeld ist das Produkt eine echte Alternative für Investoren, die nach attraktiven Renditen und einer sicheren Anlage suchen. Das belegt  besonders die hohe Nachfrage von klassischen Pfandbriefanlegern im Zuge der Emission. Mit dieser Transaktion öffnen wir einen Markt für diese Instrumente.“

 Der SME Structured Covered Bond stellt eine Bankschuldverschreibung der Commerzbank mit der zusätzlichen Sicherheit einer Garantie für Zins- und Tilgungsleistungen dar. Diese Garantie ist mit einer Deckungsmasse aus hochwertigen Mittelstandskrediten unterlegt. An der Kunde-Bank-Beziehung ändert sich aus Kundensicht dadurch nichts, da die Commerzbank auch weiterhin die Betreuung und Bearbeitung der Kredite übernimmt.

*****

Über die Commerzbank

Die Commerzbank ist eine führende Bank in Deutschland und Polen. Auch weltweit steht sie ihren Kunden als Partner der Wirtschaft in allen Märkten zur Seite. Mit den Geschäftsbereichen Privatkunden, Mittelstandsbank, Corporates & Markets und Central & Eastern Europe bietet sie ihren Privat- und Firmenkunden sowie institutionellen Investoren die Bank- und Kapitalmarktdienstleistungen an, die sie brauchen. Die Commerzbank verfügt mit rund 1.200 Filialen über eines der dichtesten Filialnetze der deutschen Privatbanken und betreut insgesamt fast 15 Millionen Privat- sowie 1 Million Geschäfts- und Firmenkunden. Im Jahr 2012 erwirtschaftete sie mit durchschnittlich rund 56.000 Mitarbeitern Bruttoerträge von knapp 10 Milliarden Euro.

 

Zum Seitenanfang