IR-Nachrichten IR-Nachrichten

Suche

02. Dezember 2011

Stephan Engels wird neuer Finanzvorstand der Commerzbank

Der Aufsichtsrat der Commerzbank hat in seiner heutigen Sitzung Stephan Engels als Nachfolger von Dr. Eric Strutz in den Vorstand der Commerzbank AG berufen. Engels wird seine neue Funktion als Finanzvorstand voraussichtlich mit Wirkung zum 1. April 2012 übernehmen. Der 49-jährige ist seit 2007 Leiter Finance & Controlling von Mercedes-Benz und Leiter Group Controlling und Reporting der Daimler AG. Zuvor war er Finanzvorstand - unter anderem der DaimlerChrysler Bank und der DaimlerChrysler Services AG - sowie Mitglied des Executive Committee Mercedes Benz Cars. "Wir freuen uns, dass Stephan Engels in die Bank eintritt. Er wird seine langjährige Erfahrung als Finanzchef eines weltweit führenden Automobilunternehmens in die Commerzbank einbringen", sagte Klaus-Peter Müller, der Aufsichtsratsvorsitzende der Commerzbank. "Wir heißen Stephan Engels in unserem Team herzlich willkommen und freuen uns auf die Zusammenarbeit", sagte Martin Blessing, der Vorstandsvorsitzende der Commerzbank.

Engels tritt die Nachfolge von Eric Strutz an, der, wie bereits im August 2011 gemeldet, auf eigenen Wunsch die Bank verlässt. Strutz war seit gut einem Jahrzehnt in führenden Funktionen für die Commerzbank tätig, seit 2004 als Mitglied des Vorstands. "Ich danke Eric Strutz nochmals im Namen aller Aufsichtsratsmitglieder für seine hervorragende Arbeit und wünsche ihm weiterhin alles Gute und viel Erfolg", sagte Klaus-Peter Müller.

Stephan Engels ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Der gebürtige Hamburger hat Wirtschaftswissenschaften an der Hochschule St. Gallen studiert.


*****

Über die Commerzbank

Die Commerzbank ist führend bei Privat- und Firmenkunden in Deutschland. Mit den Segmenten Privatkunden, Mittelstandsbank, Corporates & Markets, Central & Eastern Europe sowie Asset Based Finance bietet die Bank ihren Kunden ein attraktives Produktportfolio und ist insbesondere für den exportorientierten Mittelstand ein starker Partner in Deutschland und weltweit. Mit zukünftig rund 1.200 Filialen verfügt die Commerzbank über eines der dichtesten Filialnetze der deutschen Privatbanken. Sie hat rund 60 Standorte in 50 Ländern und betreut mehr als 14 Millionen Privat- sowie 1 Million Geschäfts- und Firmenkunden weltweit. Im Jahr 2010 erwirtschaftete sie mit 59.100 Mitarbeitern Bruttoerträge von 12,7 Milliarden Euro.

Zum Seitenanfang