IR-Nachrichten IR-Nachrichten

Suche

02. Mai 2011

Vorabmitteilung der Commerzbank zum Ergebnis des ersten Quartals 2011:

Die Commerzbank hat im ersten Quartal 2011 auf Basis vorläufiger Zahlen ein Operatives Ergebnis von rund 1,1 Milliarden Euro erzielt. Die Bruttoerträge betrugen rund 3,6 Milliarden Euro. Die Risikovorsorge war mit rund 320 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahreszeitraum deutlich rückläufig. Die Verwaltungsaufwendungen haben sich leicht auf weniger als 2,2 Milliarden Euro verringert. Das Konzernergebnis lag bei rund 1,0 Milliarden Euro.

Alle Segmente der Kernbank schlossen die Monate Januar bis März 2011 positiv ab und erzielten zusammen ein Operatives Ergebnis von rund 1,2 Milliarden Euro. Darin enthalten sind Sondererträge aus den Anfang 2011 erfolgreich umgesetzten Maßnahmen zur Kapitaloptimierung in Höhe von rund 360 Millionen Euro.

Die Bilanzsumme hat sich im ersten Quartal 2011 auf rund 700 Milliarden Euro verringert. Die Risikogewichteten Aktiva beliefen sich auf rund 250 Milliarden Euro. Die Core-Tier-1-Quote lag bei rund 11,0 %.


Commerzbank AG
Kaiserplatz
60261 Frankfurt am Main
Deutschland

ISIN: DE0008032004
WKN: 803200

Notiert
Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart; Terminbörse EUREX; London, SIX

Die internationalen Wertpapierkennnummern (ISIN) weiterer von der Commerzbank AG ausgegebener Finanzinstrumente, die zum Handel an einem inländischen organisierten Markt zugelassen sind oder für die eine solche Zulassung beantragt wurde, sind auf der Website der Commerzbank AG www.commerzbank.de unter Investor Relations abrufbar.


*****


Disclaimer

Diese Mitteilung enthält Aussagen über die erwartete zukünftige Geschäftsentwicklung der Commerzbank, erwartete Effizienzgewinne und Synergien, erwartete Wachstumsperspektiven und sonstige Chancen für eine Wertsteigerung des Unternehmens sowie das erwartete zukünftige Ergebnis je Aktie, Restrukturierungskosten und sonstige Finanzentwicklungen und -angaben. Diese in die Zukunft gerichteten Aussagen basieren auf aktuellen Erwartungen, Schätzungen und Prognosen des Vorstands. Sie sind von einer Reihe von Annahmen abhängig und unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen wesentlich von jenen abweichen, die durch diese in die Zukunft gerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Die Commerzbank ist nicht verpflichtet, die in dieser Mitteilung enthaltenen, in die Zukunft gerichteten Aussagen periodisch auf den neuesten Stand zu bringen oder abzuändern, um Ereignisse oder Umstände zu reflektieren, die nach dem Datum dieser Mitteilung eintreten.

Zum Seitenanfang