IR-Nachrichten IR-Nachrichten

Suche

13. April 2010

Commerzbank verkauft Allianz Dresdner Bauspar an Wüstenrot

Die Commerzbank AG veräußert ihre auf Bausparen spezialisierte Tochtergesellschaft Allianz Dresdner Bauspar AG (ADB) an die Wüstenrot Bausparkasse AG. Commerzbank und Wüstenrot haben zudem eine langfristige, exklusive Vertriebskooperation für Bausparprodukte vereinbart. Alle entsprechenden Verträge wurden heute unterzeichnet. Über weitere Details wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion steht noch unter Vorbehalt der entsprechenden behördlichen Genehmigungen. "Die Produkte der Wüstenrot sind für unsere Kunden attraktiv und stärken unsere Position am Markt. Deshalb haben wir uns entschieden, im Bereich Bausparen langfristig mit diesem Partner zu kooperieren", sagte Achim Kassow, im Vorstand der Commerzbank für das Privatkundengeschäft verantwortlich.

Die Veräußerung der Allianz Dresdner Bauspar ist Teil der Vereinbarungen zur Inanspruchnahme des Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (SoFFin). Das Unternehmen verfügte per Ende 2009 über rund 670.000 Kunden und eine Bausparsumme von 21 Milliarden Euro. Die Zahl der Mitarbeiter lag bei rund 350.

Zum Seitenanfang