IR-Nachrichten IR-Nachrichten

Suche

01. September 2008

Wechsel im Vorstand der Commerzbank
Stefan Schmittmann folgt auf Bernd Knobloch

Der Aufsichtsrat der Commerzbank hat heute dem Wunsch von Bernd Knobloch entsprochen, ihn mit Wirkung vom 30. September 2008 von seinem Amt als Vorstand der Commerzbank zu entbinden. Bernd Knobloch verlässt die Bank auf eigenen Wunsch und in bestem Einvernehmen. "Dieser Schritt ist mir nicht leicht gefallen. Aber nach dem erfolgreichen Abschluss des Integrationsprozesses der Eurohypo in die Commerzbank sehe ich die Chance, ein neues Kapitel in meiner persönlichen Lebensplanung aufzuschlagen."

Bernd Knobloch ist seit dem 1. April 2006 Mitglied des Vorstands der Commerzbank AG und seit 1. Januar 2004 Vorsitzender des Vorstands der Eurohypo AG. Auch dieses Amt legt Bernd Knobloch zum 30. September nieder. Er hat konsequent den Ausbau des internationalen Geschäfts der Eurohypo vorangetrieben und einen wesentlichen Beitrag dazu geleistet, dass sich Immobilien heute weltweit als eigene Assetklasse etabliert haben. Die Eurohypo ist unter seiner Leitung außerdem zum weltweit größten Pfandbriefemittenten aufgestiegen.

"Bernd Knobloch hat in den vergangenen Jahren die Eurohypo zu einer der führenden Adressen in der Immobilien- und Staatsfinanzierung gemacht. Wir bedauern, dass Bernd Knobloch die Commerzbank verlässt. Ich danke ihm - auch im Namen seiner Vorstandskollegen - für seinen großen Einsatz und wünsche ihm für seine Zukunft alles Gute", sagt Klaus-Peter Müller, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Commerzbank.

"Ein Kenner des Risikomanagements"

Als Nachfolger von Bernd Knobloch im Vorstand der Commerzbank hat der Aufsichtsrat Dr. Stefan Schmittmann ernannt. Er wird seine neue Funktion am 1. November 2008 übernehmen. Der 51jährige war bis April dieses Jahres als Vorstand der Bayerischen Hypo- und Vereinsbank AG, München, für die Divisionen Kommerzielle Immobilienkunden und Firmenkunden tätig. Zugleich war er Mitglied des Executive Committee der UniCredit Corporate Division. "Schmittmann ist ein ausgewiesener Kenner der Immobilienmärkte und des Kreditrisikomanagements. Wir freuen uns sehr, ihn in unserem Team begrüßen zu dürfen", sagt Martin Blessing, der Vorstandssprecher der Commerzbank.

Schmittmann startete seine Banklaufbahn nach einem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Hochschule St. Gallen 1986 bei der heutigen HVB, der damaligen Bayerischen Vereinsbank. Er hatte verschiedene leitende Funktionen im Kreditbereich und Controlling inne, bis er 1996 die Mitleitung des Bereichs Risikomanagement in der Münchener Konzernzentrale übernahm und fünf Jahre später in den Bereichsvorstand als Chief Credit Risk Officer aufstieg. Die Integration der Vereins- und Westbank AG in Hamburg in die HVB hat Schmittmann als Sprecher des Vorstands der Vereins- und Westbank maßgeblich vorangetrieben. Er ist verheiratet und hat ein Kind.

Frank Pörschke an die Spitze der Eurohypo

Als neuer Vorstandssprecher der Eurohypo wird Dr. Frank Pörschke am 1. Oktober die Nachfolge von Bernd Knobloch antreten. Der 43jährige, der vom Aufsichtsrat am 30. August in seine neue Funktion gewählt wurde, ist im September 2007 zur Eurohypo gekommen und verantwortet seitdem insbesondere die Marktaktivitäten der Eurohypo in Kontinentaleuropa, Großbritannien und Lateinamerika. "Dr. Frank Pörschke beherrscht alle Facetten des Immobiliengeschäftes. Seine langjährige und internationale Erfahrung, die - neben der Finanzierung - von der Entwicklung gewerblicher Großimmobilien bis zur erfolgreichen Führung eines der großen europäischen Immobilienunternehmen reicht, sind für die global aktive Eurohypo von großer Bedeutung", sagt Klaus-Peter Müller, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Eurohypo.

Frank Pörschke absolvierte sein Jurastudium an der Universität Hamburg; 1991 promovierte er zum Dr. jur. Danach war er für die Unternehmensberatung McKinsey & Company tätig. Später wechselte er zum Projektentwickler ECE Projektmanagement International, wo er bis Mitte 2004 die internationalen Projektentwicklungen leitete. Vor seinem Wechsel zur Eurohypo war Pörschke Sprecher der Geschäftsführung der Commerz Grundbesitz Gruppe, einem der größten europäischen Immobilien-Assetmanager, der ebenfalls zum Commerzbank-Konzern gehört. Pörschke ist verheiratet und Vater von drei Kindern.

Zum Seitenanfang