IR-Nachrichten IR-Nachrichten

Suche

04. Februar 2002

Commerzbank-Abschluss 2001

  • Kostenoffensive greift
  • Dividendenvorschlag 40 Cents je Aktie
  • 283 Mio Euro Restrukturierungsaufwand


Der Commerzbank-Konzern hat im Geschäftsjahr 2001 ein Ergebnis vor Steuern von 37 Mio Euro und einen Jahresüberschuss von 92 Mio Euro erzielt. In den vorgelegten, noch vorläufigen Zahlen ist ein hoher einmaliger Aufwand von insgesamt 283 Mio Euro für Restrukturierung berücksichtigt. Wie Vorstandssprecher Klaus-Peter Müller dem Aufsichtsrat am 4. Februar mitteilte, soll eine im Vergleich zum Vorjahr halbierte Dividende von 40 Cents je Aktie vorgeschlagen werden.

Bei einer um mehr als 10% auf über 510 Mrd Euro gestiegenen Konzernbilanzsumme erhöhte sich der Zinsüberschuss um gut 2%; gleichzeitig wurde die Kreditrisikovorsorge angesichts der Konjunkturschwäche um mehr als ein Drittel auf 935 Mio Euro aufgestockt. Dem rückläufigen Provisionsüberschuss (-16%) steht ein um 20% höheres Handelsergebnis gegenüber, teilweise wegen der erstmaligen Anwendung von IAS 39. Als Folge des scharfen Kostenmanagements schwächte sich die Zuwachsrate des Verwaltungsaufwands von 18% im 1. Halbjahr auf weniger als 7% im Gesamtjahr ab. Im sonstigen betrieblichen Ergebnis von minus 179 Mio Euro sind u.a. Goodwill-Abschreibungen und Sonderbelastungen für die Stiftungsinitiative der deutschen Wirtschaft enthalten.

Der Vorstand wertet den Dividendenvorschlag als Ausdruck seiner Zuversicht für das Jahr 2002. Die Bank plant für das laufende Jahr angesichts der eingeleiteten Restrukturierungsmaßnahmen eine spürbare Verbesserung ihrer Ergebnislage.


Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung 2001 (ungeprüft) in Millionen Euro:

20012000
Zinsüberschuss35971)3516
Risikovorsorge- 935- 685
Provisionsüberschuss22772724
Handelsergebnis1146949
Ergebnis aus Hedgegeschäften66--
Ergebnis aus Beteiligungen/Wertpapieren20080
Verwaltungsaufwand- 5852- 5477
Sonstiges betriebliches Ergebnis- 1791127
Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit3202234
Restrukturierungsaufwand- 283--
Ergebnis vor Steuern372234
Ertragsteuern110- 823
Fremdanteile- 55- 69
Jahresüberschuss921342
Aufwandsquote ohne Restrukturierung82,3%65,2%
Aufwandsquote mit Restrukturierung86,3% 

¹) Aufgrund des fehlenden Testats haben wir einen voraussichtlich positiven Ergebnisbeitrag der KEB nicht berücksichtigt.


zur Übersicht

Zum Seitenanfang